Opus Klassik
1/1
Nachhaltigkeitspreis OPUS KLASSIK 2022
29.03.22

Im unserem Verein Orchester des Wandels Deutschland e.V. nutzen wir die emotionale und verbindende Kraft der Musik zum Schutz von Klima und Umwelt. Als Musiker:innen erfahren wir tagtäglich, wieviel möglich wird, wenn viele Teile zu einem Ganzen verschmelzen.

Mit dem Nachhaltigkeitspreis im OPUS-KLASSIK wollen wir künftig diejenigen auszeichnen, die den Klimaschutz im Bereich der Klassischen Musik in besonderer Weise vorantreiben. Diejenigen, die neue Akzente setzen. Diejenigen, die uns motivieren und inspirieren, für den Schutz von Klima und Umwelt aktiv zu sein.

Der Vorstand von Orchester des Wandels Deutschland e.V.

Nominierungsstart 2022
25.01.22

Der Verein zur Förderung der Klassischen Musik e.V. lädt ab sofort alle Konzertveranstalter/innen, Verlage und Labels im Bereich der Klassischen Musik dazu ein, ihre Werke für den OPUS KLASSIK 2022 einzureichen. Der Musikpreis, der außerordentliche musikalische Leistungen im Bereich Klassik auszeichnet, wird in 27 Kategorien vergeben.

Die Anmeldung erfolgt über www.nominierung-opusklassik.essenz.de

Die Frist für die Nominierungen in allen Kategorien endet am 31. März 2022 (Poststempel/Online Übermittlung).
Die neunköpfige Jury des OPUS KLASSIK, zusammengesetzt aus Vertretern der Musik- und Medienbranche, wird über die Preisträger/innen entscheiden.

Alle Informationen zu den Nominierungsrichtlinien und Kategorien finden sich hier.

OPUS KLASSIK Gala 2021
23.10.21

Den Abschluss des diesjährigen OPUS KLASSIK Herbstes machte dann die Gala am Sonntag, den 10. Oktober 2021 im Konzerthaus Berlin. Wir durften einen strahlenden Abend der Klassik erleben. Désirée Nosbusch führte durch das Programm mit den Preisträgerinnen Sonya Yoncheva, Piotr Beczala, Daniel Hope, Daniil Trifonov, Fatma Said, Martin Fröst, Lucienne Renaudin Vary, Pablo Ferrández und Ragnhild Hemsing. Auch diesen wunderbaren Abend können Sie noch in der ZDF Mediathek Revue passieren lassen.

OPUS KLASSIK Kammerkonzert 2021
23.10.21

Mit dem Kammerkonzert wurde am Samstag, 9. Oktober 2021 das OPUS KLASSIK Wochenende eröffnet. In der Villa Elisabeth sind die Preisträger*innen Selina Ott, Helen Dabringhaus, Robert Neumann, Andreas Sieling, Trio Parnassus, Sergey Malov, Tabea Zimmermann und Dejan Lazić aufgetreten und Ihnen wurden von Anna Novák die OPUS KLASSIK Trophäe überreicht. Erleben Sie das Konzert noch einmal:

OPUS KLASSIK @ Reperbahn Festival
08.06.21

Am 23. September 2021 ist der OPUS KLASSIK erstmalig auf dem Reeperbahn Festival in Hamburg präsent. Die integrierte Partnerschaft im Rahmen des Konferenz- und Showcase-Programms beinhaltet ein Panel, ein Branchentreffen sowie einen Konzertabend mit Preisträger*innen. Mit dabei ist auch unser Partner TONALi.

Wie man mit innovativen Konzepten und Formaten neue Publikumskreise aktivieren kann, soll im Panel „Neustart mit Publikums- und Partizipationsprojekten“ diskutiert werden. Die in diesem Jahr ausgezeichneten Initiativen stellen ihre Ansätze und Projekte vor und geben Impulse für ein branchenübergreifendes Podiumsgespräch, bei dem OPUS KLASSIK-Mitglieder aus Verlagen sowie Veranstalter und Tonträgerunternehmen ihre Perspektiven teilen. Am Abend treten innovative OPUS KLASSIK Preisträger*innen im Bahnhof Pauli auf und werden dort mit der begehrten Klassik-Trophäe ausgezeichnet.

Die Zusammenarbeit mit dem Reeperbahn Festival und TONALi stehen für die zukunftsweisenden Themen der Klassik: Innovation und Kreativität. Die Partner eint das Ziel, nicht nur bestehende Musikfans mit einer neuartigen Ansprache zu aktivieren, sondern auch genreübergreifend zusätzliche Zielgruppen zu gewinnen. Das Reeperbahn Festival findet vom 22. – 25. September 2021 zum 16. Mal statt.

 

Tickets für den 23. September 2021 gibt es hier.