Preisträger*innen des OPUS KLASSIK 2024 sind…

Lang Lang, Anna Prohaska, Gautier Capuçon, Anastasia Kobekina, Klaus Mäkelä, Liza Lim, Konstantin Krimmel u.v.m. sind Preisträger*innen des OPUS KLASSIK 2024!

Anna Prohaska freut sich besonders über ihre Auszeichnung als Sängerin der Jahres für das Gemeinschaftsprojekt „Maria Mater Meretrix“: „Hierbei sieht man, dass es sich lohnt, an ein Konzept zu glauben, sich durch unbekannteres Repertoire zu wühlen und für die Realisierung zu kämpfen.“

Alle Preisträger*innen finden Sie hier.

Tickets für das OPUS KLASSIK Wochenende ab sofort erhältlich

Tickets für das OPUS KLASSIK Konzert mit Preisverleihung am 12. Oktober um 19.30 Uhr im Kühlhaus Berlin finden Sie hier

Karten für die OPUS KLASSIK Gala am 13. Oktober um 16 Uhr im Konzerthaus Berlin können Sie hier erwerben. Durch den Abend führt Désirée Nosbusch, das Konzerthausorchester Berlin wird geleitet von Dirigent Kevin John Edusei.

Das genaue Programm des OPUS KLASSIK Wochenende mit einer Auswahl der Preisträger*innen des OPUS KLASSIK 2024 wird zeitnah bekannt gegeben.

Die Shortlist 2024 ist veröffentlicht

Zum ersten Mal wählt die Jury des OPUS KLASSIK nicht nur die Preisträger*innen des Jahres, sondern nominiert auch eine Shortlist. „Die Einführung der Shortlist ist ein bedeutender Schritt, um die herausragenden Leistungen und die Vielfalt des OPUS KLASSIK noch deutlicher hervorzuheben“, so Jurysprecher Michael Becker (Tonhalle Düsseldorf).

Eine Übersicht der nominierten Künstler*innen und Projekte finden Sie hier.

Die Preisträger und Preisträgerinnen des OPUS KLASSIK 2024 werden Mitte Juni bekannt gegeben.

OPUS KLASSIK School: Schüler*innenjury gesucht

Schüler*innen aus ganz Deutschland können mit dem OPUS KLASSIK School einen eigenen Preis in der Kategorie Videoclip des Jahres vergeben. Von 21. Mai bis 8. Juli werden die Jugendlichen digital abstimmen und am 12. Oktober den Preis auch selbst überreichen. Weitere Informationen zur Teilnahme, den Kooperationspartner Rhapsody in School, und einem Gewinnspiel über 1.000 Euro finden Sie hier

Folgende Projekte stehen für den OPUS KLASSIK School 2024 zur Abstimmung: Adèle Charvet &  Le Consort CHELLERI ‚Amalasunta: Aria. Astri aversi‘ // Simon Höfele & BBC Symphony Orchestra Im Nebel // Hera Hyesang Park Breathe // Marcin Carmen Opera on One Guitar // Jakub Józef Orliński Beyond // Olga Scheps Ottorino Respighi: Siciliana

Einreichungen OPUS KLASSIK 2024 bis 31. März

Noch bis 31. März können Konzerte, Künstler*innen und Nachwuchs-/ Nachhaltigkeitsprojekte für den OPUS KLASSIK 2024 eingereicht werden. Alle Informationen zu den Kategorien und Einreichungsrichtlinien finden Sie auf unserer Homepage hier.

Reichen Sie Ihr Album oder Projekt direkt ein – über www.einreichung-opusklassik.essenz.de/

Eine Neuerung in diesem Jahr: Ende Mai wird erstmals eine von der unabhängigen Jury des OPUS KLASSIK aus allen eingereichten Projekten ausgewählte Shortlist veröffentlicht.

de_DEGerman

Newsletter abonnieren

* Angaben erforderlich

Intuit Mailchimp